7 Filme, die in 3D wirklich Spaß machen

3D-Filme sind nicht jedermanns Sache. Doch hin und wieder erscheinen Filme in 3D, die wirklich sehenswert sind – egal, ob man auf 3D steht oder nicht.

Die folgenden sieben 3D-Filme sollte man sich nicht entgehen lassen:

1) The Walk II (2015)
Die Neuverfilmung des Doku-Films aus dem Jahr 2008 (man on wire) über einen Drahtseil-Spaziergang eines Seiltänzers zwischen den beiden Zwillingstürmen des World Trade Centers in 1974 macht in 3D so richtig Spaß. Robert Zemeckis, den Regisseur des Films, kennt man von so großen Filmen wie Forrest Gump, Cast Away, Zurück in die Zukunft, Der Polarexpress und Flight. Der französische Seiltänzer Philippe Petit wird von Joseph Gordon-Levitt gespielt, den man wiederum aus Filmen wie Lincoln, Looper, Premium Rush, Inception und 500 Tage des Sommers kennt. Die Szenen auf dem World Trade Center sind so realistisch, dass nicht wenige Zuschauer sich während der Vorstellung übergeben mussten.

2) Gravity (2009)
Auch diesen Weltraum-Thriller mit Sandra Bullock und George Clooney sollte man sich unbedingt in 3D anschauen. Der Regisseur des Films ist der Mexikaner Alfonso Cuarón, den der eine oder andere vom Film Große Erwartungen mit Gwyneth Paltraw, Ethan Hawke und Robert De Niro kennt.

3) Toy Story 3 (2010)
Fans von 3D-Animationen kommen bei diesem Film auf ihre Kosten. De facto wird einem jeder 3D Animator bestätigen, dass sich wohl nichts besser für 3D-Filme eignet als Animationen. Immerhin können mithilfe von Animationen Sequenzen erstellt werden, die bei einem Dreh im richten Leben einfach nicht möglich sind. Doch während viele Animationsfilme völlig auf 3D setzen, um den Zuschauer zu beeindrucken, weiß Toy Story 3, diesen auch auf der emotionalen Ebene zu bewegen:

4) Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger (2012)
Dem Abenteuer-Drama des amerikanisch-taiwanesischen Regisseurs Ang Lee über die bewegende Lebensgeschichte/Schiffbruch des indischen Jungen Piscine Molitor Patel gelingt es, 3D besonders klug einzusetzen.

5) The LEGO Movie (2014)
Dieser Film nahm weltweit über 486 Millionen US-Dollar ein und wenn man ihn sieht, versteht man schnell, was die Menschen an ihm begeistert: beeindruckende Animationen, sehr gute Gags und eine überraschend gut durchdachte Geschichte.

6) Mad Max: Fury Road (2015)
Dieser Film in Werbeclip-Option ist im Grunde eine einzige Auto-Verfolgungsjagd in der Wüste, nach der man sich gründlich waschen will. In den Hauptrollen sind Tom Hardy und Charlize Theron, der Regisseur ist George Miller, der auch Mad Max 1-3 gedreht hat.

7) Der Marsianer – Rettet Mark Watney (2015)
Dieser Science-fiction-Film von Ridley Scott mit Matt Damon in der Hauptrolle handelt von einem Astronauten, der nach einem Unfall auf einer Mars-Mission auf dem roten Planeten zurückgelassen wird und um sein Überleben kämpfen muss. Mars-Landschaften in 3D? Wer will sich das eigentlich entgehen lassen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*